HR-Consulting: Fit werden für das digitale Zeitalter

Jedes Unternehmen muss sich der Herausforderung des digitalen Wandels stellen. Um diese Transformation erfolgreich meistern zu können, gilt es beides im Blick zu behalten: die Menschen und ihre Fähigkeiten einerseits und die digitalen Tools und Technologien anderseits. HR-Consulting unterstützt Unternehmen entlang der gesamten HR-Wertschöpfungskette, komplexe Transformationssituationen zu bewältigen und die erforderlichen Schlüsselkompetenzen aufzubauen.

Definition: Was bedeutet HR-Consulting?

HR-Consulting zählt neben der IT-, Strategie- und Organisationsberatung zu den vier großen Zweigen der Unternehmensberatung. Dabei ist die HR-Beratung klar von der Personalberatung abzugrenzen. Personalberater unterstützen bei der Suche nach passenden Fach- und Führungskräften. Beim HR-Consulting geht es vorrangig um Personal als Produktionsfaktor. HR-Consultants beschäftigten sich mit Prozessen, Strategien und Maßnahmen rund um die Personalwirtschaft, die zur erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensziele notwendig sind. Das Human-Resources-Consulting ist vor allem von einem ganzheitlichen analytischen, geschäfts- und ergebnisbezogenem Denken bestimmt.
Im Fokus der HR-Beratung stehen in der Regel Projekte an der Schnittstelle zwischen Transformation und Personalarbeit. HR-Consultants unterstützen Unternehmen als externe Dienstleister, um strukturelle Anpassungen an die Unternehmenskultur oder -organisation vorzunehmen.

HR-Consulting: Aufgaben und Ziele

HR-Consulting umfasst sehr unterschiedliche Aufgabenfelder der Personalarbeit. Grundsätzlich unterstützen HR-Consultants das Personalteam bei der Verwaltung und der Durchführung von Projekten und der Erstellung neuer Richtlinien. Ziel ist es, die Effizienz, die Produktivität und die Kommunikation der Personalabteilung zu verbessern und Transformationsprozesse zu begleiten.

Aufgaben des HR-Consultings

Zu den Tätigkeitsfeldern des HR-Consultings gehören die Personalplanung, der Einsatz von Arbeitskräften, die Beratung von Führungskräften, die Entwicklung und Weiterentwicklung von Kompetenzen sowie die Vergütung und die Verwaltung des Personals innerhalb eines Unternehmens. Zusätzliche Aufgaben können zudem das Talentmanagement, das Performance Management, die Erarbeitung von Strategic Workforce Solutions oder das Knowledge Management sein. Darüber hinaus unterstützen HR-Consultants bei Mergers & Acquisitions und bei strategischen Neuausrichtungen sowie Veränderungsprozessen im Unternehmen und im Human Resources Management. Der Fokus liegt dabei auf einer effektiven und effizienten Personalplanung.

Im Allgemeinen wird HR-Consulting in vier wesentlichen Bereichen angeboten:

  • Planung und strategische Ausrichtung
    Manchmal ändert sich die strategische Ausrichtung eines Unternehmens grundsätzlich. Dann kann HR-Consulting helfen, ein neues, kompetentes Team aufzubauen, das in der Lage ist, die neuen Zielvorhaben zu erreichen, sowie das Personalteam dabei unterstützen, HR-Strategien und HR-Projekte zu entwickeln und umzusetzen.
  • Prozesse und Arbeitsabläufe
    Wenn Unternehmen ihre Unternehmenskultur nachhaltig und wirksam verändern, das Arbeitsumfeld verbessern oder eine neue Software oder Technologie einführen möchten, können HR-Consultants die Umsetzung begleiten und mit dem Unternehmen zusammen die notwendigen Schritte durchführen. Sie erstellen beispielsweise Protokolle und zugehörige Materialien zur Umsetzung neuer Prozesse.
  • Richtlinien und Regelwerke
    In kleinen oder schnell wachsenden Unternehmen fehlt in der Regel die Zeit, um angemessene interne Abläufe festzulegen und notwendige Richtlinien zu implementieren. Ein HR-Consulting hilft, das Unternehmen strukturell auszurichten und interne Abläufe zu standardisieren, die transparent gestaltet sind und unternehmensweit funktionieren.
  • Anwendung und Umsetzung
    Unternehmen, die ihre Belegschaft auf die Umsetzung ihrer HR-Strategie vorbereiten und begeistern können, werden auf Dauer zu den Gewinnern zählen. HR-Consulting unterstützt Organisationen dabei, Best Practice-Aufgaben und -Abläufe in der HR-Abteilung festzulegen und umzusetzen, damit sie ihre Ziele erreichen.

Ziele des HR-Consultings

Beim HR-Consulting arbeiten Unternehmen und HR-Beratung sehr eng zusammen, um interne Prozesse zu optimieren und das Personalmanagement zu verbessern.

Vorrangige Ziele eines HR-Consultings sind,

  • die Stärken und die Schwächen der Personalabteilung zu identifizieren.
  • Bei der Umsetzung neuer Prozesse mitzuwirken und dem HR-Team beratend zur Seite zu stehen.
  • bestehende Prozesse zu verbessern und zu optimieren.
  • neue interne und externe Richtlinien zu erstellen.
  • das Unternehmen in Wachstumszeiten, Veränderungsprozessen und Umstrukturierungen zu beraten.

Transformation Readiness Check

Ist meine Organisation bereit für die Digitalisierung der Arbeitswelt?

Was wollen Sie verändern?

Was ist Ihr Geschäftsmodell?

Was ist die Motivation Ihres Anliegens?

Wozu brauchen Unternehmen ein HR-Consulting?

Die Personalarbeit in Unternehmen hat sich in den letzten Jahrzehnten radikal verändert: Wurden früher Mitarbeitende in erster Linie verwaltet, wird heute die Personalabteilung an den Wertschöpfungsbeiträgen und Ergebnissen gemessen, die den Unternehmenserfolg sichern. Eine professionelle Personalarbeit ist daher unabdingbar. Sie stiftet Identifikation und Mehrwert und ist das verbindende Glied zwischen allen Abteilungen und Bereichen.

Oftmals fehlt es in HR-Abteilungen an der nötigen Expertise und der Außensicht, um diesen neuen Anforderungen entlang der HR-Wertschöpfungskette gerecht zu werden. HR-Consultants können hier eine wertvolle Unterstützung bieten. Denn HR-Consulting nimmt die Prozesse und Aktivitäten in der Personalabteilung eines Unternehmens genau unter die Lupe. Ihr Ziel ist es, zeitintensive und wenig effiziente Prozesse mit Verbesserungspotenzial zu identifizieren und anschließend entsprechende Strategien zu implementieren. HR-Consulting unterstützt Unternehmen dabei ihre Zielvorhaben beispielsweise im Leadership-Development, in der strategischen Ausrichtung, in der Personalvergütung oder -verwaltung zu erreichen. Insbesondere im Rahmen von Transformationsprozessen kann eine HR-Beratung sehr sinnvoll sein.

Vorteile durch den Einsatz von HR-Consulting

Unternehmen, die HR-Aufgaben an eine externe HR-Beratung outsourcen, können je nach Aufgabe von zahlreichen Vorteilen profitieren:

  • Indem die HR-Abteilung bestimmte Aufgaben auslagert, spart sie Zeit und Ressourcen, die sie wiederum in andere Tätigkeitsfelder investieren kann.
  • HR-Consulting sichert die Einhaltung von gesetzlichen Standards und gewährleistet Datensicherheit, da man als externer Anbieter bestimmten Sicherheitsauflagen unterliegt.
  • Durch eine professionelle HR-Beratung lässt sich das Risiko von Fehlern verringern oder vermeiden, die sich auf die Belegschaft können.

Darüber hinaus ergeben sich für einzelne Aufgabenbereiche ganz konkrete Vorteile. Beispiel: Recruiting. Personal einzustellen bindet Zeit und Ressourcen. Muss ein Unternehmen innerhalb eines kurzen Zeitraums gleich mehrere Stellen neu besetzen, ist es ratsam, die Personalbeschaffung an eine HR-Beratung outzusourcen. HR-Consulting entlastet das Human Resources Management und verkürzt die Time-to Hire. Gleichzeitig verbessert sich durch ein professionelles HR-Consulting auch die Candidate Experience. Sämtliche Berührungspunkte eines Bewerbers mit einem Unternehmen wie die Stellensuche, die Karriereseite, der Bewerbungs- und Interviewprozess sowie das Onboarding sind aufeinander abgestimmt. Dies sorgt für eine konsistente Wahrnehmung und Erfahrung des Kandidaten über die gesamte Bewerbungsphase mit einem Unternehmen hinweg.

Die bedeutendsten Leistungen von HR-Consulting: Eine Übersicht

HR-Consulting umfasst eine Vielzahl von Personaldienstleistungen. Ziel ist es, Personalabteilungen dort zu unterstützen, wo sie Hilfe benötigen, um den ständig steigenden Anforderungen eines modernen Personalmanagements gerecht zu werden. Zu den Aufgabenbereichen des HR-Consultings gehören neben der Personalbeschaffung und -auswahl, Weiterbildungsstrategien und -angebote, die Unternehmenskommunikation, Employer Branding oder auch Leistungsbeurteilungen und Performance Reviews.

Insbesondere Transformationsprozessen stellen Unternehmen vor große Herausforderungen und erfordern eine professionelle externe Unterstützung. HR-Consulting kann Organisationen bei allen zentralen HR-Kernthemen begleiten und beraten. Dies gilt für die Digitalisierung der Personalabteilung, für die Entwicklung einer eigenen HR-Strategie wie auch für grundsätzliche Veränderungen von Prozessen im Unternehmen und in der Personalarbeit.

HR-Consulting: Fit werden für das digitale Zeitalter

HR-Digitalisierung

In manchen Personalabteilungen ist die digitale Transformation längst im Gange. Doch viele Unternehmen scheuen sich, ihre Personalarbeit digital aufzustellen.  Dabei steht fest: Wer wettbewerbsfähig sein und die besten Fachkräfte für seinen Betrieb gewinnen will, für den sind digitale Lösungen unverzichtbar. Ein professionelles HR-Consulting verfügt über das erforderliche Know-how und die Erfahrung, um Unternehmen dabei zu unterstützen, das Potenzial des digitalen Wandels optimal für sich zu nutzen.

HR-Consultants beraten bei der Entwicklung von grundsätzlichen strategischen Perspektiven, bei der Auswahl einer konkrete HR-Software, bei der Implementierung von digitalen Prozessen und deren kommunikativen Einführung. Sie verfügen über das notwendige Wissen hinsichtlich der Rahmenbedingungen und unterstützen bei Datenschutzkonzepten, Betriebsratsverhandlungen und vielem mehr.

HR-Strategieberatung

Die Aufgaben und die Rolle von HR wandeln sich. Umso wichtiger ist es für Unternehmen eine passende HR-Strategie zu entwickeln. Sie muss den Anforderungen eines modernen Personalmanagements gerecht werden, was die Digitalisierung, den Führungsstil, das Recruiting und Re- und Upskilling vom Mitarbeiten betrifft. Außerdem muss die HR-Strategie den sich wandelnden Bedürfnissen der Belegschaft Rechnung tragen. Dazu gehören beispielsweise die Vereinbarkeit von Job und Privatleben, der Anspruch, einer sinnstiftenden Arbeit nachzugehen, oder der Wunsch nach mehr Autonomie.

HR-Consulting verfügt über das notwendige Know-how und die Expertise, gemeinsam mit dem HR-Strategieteam des Unternehmens eine geeignete HR-Strategie zu entwickeln und den Unternehmensausbau mitzugestalten. Die HR-Beratung unterstützt Organisationen dabei, ein Zielbild zu entwickeln, das genau zum Unternehmen, zum Geschäftsmodell und den darin liegenden zukünftigen, spezifischen Herausforderungen passt.

Business und HR-Transformation

Märkte verändern sich. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen entsprechend darauf reagieren. Die Innovations- und Veränderungsfähigkeit eines Betriebes sind zentrale Erfolgsfaktoren. Business Transformation bedeutet, alle Beziehungen eines Unternehmens neu zu definieren. Das betrifft zentrale Prozesse der Wertschöpfung und der grundlegenden Geschäftstätigkeiten eines Unternehmens. Diese neu auszurichten und grundsätzlich andersartig zu gestalten, ist kein einfacher Prozess. Dazu braucht es einen validen Ansatz.

HR-Consulting unterstützt Unternehmen dabei, Ihre Organisation umzuformen, egal was sie treibt – die Digitalisierung, ein gesellschaftlicher Wertewandel oder ein notwendiger Unternehmensumbau. HR-Beratung verschafft Klarheit darüber, auf welcher Ebene der Organisation sich das Vorhaben befindet und welche Ziele mit der Transformation verbunden sind. Sie sorgt für die richtige Mischung aus Changemanagement Skills, hilfreichen Methoden für die Operationalisierung sowie digitalen Tools.

Kostenaufwand der verschiedenen HR-Consulting-Leistungen

Preismodell und Tarife für HR-Consulting variieren stark von Anbieter zu Anbieter. Daher ist es ratsam, sich vorab individuelle Angebote einzuholen. Dabei hängt der Preis nicht nur von der Seniorität des HR-Consultants ab. Folgende Faktoren beeinflussen die Kosten:

  • Größe und Reputation des Beratungsunternehmens
  • Kostenstruktur der einzelnen Beratungsleistung
  • Auftragsvolumen und Größe des Kunden

Beauftragt ein Unternehmen beispielsweise eine Personalberatung mit der Personalauswahl, dann sind normalerweise zwischen zehn und 15 Prozent des Bruttojahresgehalts des zukünftigen Mitarbeitenden zu veranschlagen. Begleitet hingegen ein externen HR-Consultant einen Betrieb bei der Digitalisierung des Unternehmens über die Dauer eines Jahres, so werden feste monatliche Tarife vereinbart.

Große HR-Beratungsunternehmen nehmen fast ausschließlich Aufträge an, die einen größeren Projektumfang haben und über mehrere Projektmonate laufen. In der Regel übernehmen angestellte Mitarbeitende das HR-Consulting. Erst bei großen und anspruchsvollen Projekten wird für die HR-Beratung der Partner oder Geschäftsführer des Beratungsunternehmens mit hinzugezogen.

Ein HR-Consultant einer kleinen Beratung übernimmt auch kleinere Aufträge und steht Unternehmen stundenweise für einen Austausch oder Fragen zur Verfügung. Bei kleinen Unternehmensberatungen ist der Geschäftsführer meist selbst in die HR-Beratung involviert.

Hier geht’s zum HR-Software-Vergleich

HR Consultant: Aufgaben, Definition & Gehalt

Viele Hochschulabsolventen interessieren sich für eine Beratungstätigkeit in den Bereichen IT, Strategie oder Organisation. Den vierten Bereich, die Human-Resource-Beratung, haben nicht alle auf dem Plan. Dabei sind die Berufsaussichten im HR-Consulting gut.

Definition: Was ist ein HR-Consultant?

Ein HR-Consultant steht einer Personalabteilung beratend zur Seite und begleitet sie bei Aufgaben und Herausforderungen im Human Resource Management. Der Consultant beschäftigt sich mit Personal als Produktionsfaktor sowie mit personalwirtschaftlichen Funktionen und Prozessen. Dabei übernehmen HR-Berater:innen oftmals eigenständige HR-Projekte und liefern Lösungen oder Empfehlungen für die Personal- bzw. Geschäftsleitung.

Aufgabenbereiche & Tätigkeitsfelder eines HR-Consultants

Zu den Tätigkeitsfeldern eines HR-Consultants gehören unter anderem die Personalplanung, der Einsatz von Arbeitskräften, die Beratung von Führungskräften, die Entwicklung und Weiterentwicklung von Kompetenzen sowie die Vergütung und die Verwaltung des Personals innerhalb eines Unternehmens. Zusätzliche Aufgabenbereiche können zudem das Talentmanagement, das Performance Management oder das Knowledge Management sein. Darüber hinaus unterstützen HR-Beraterinnen Firmen bei Mergers & Acquisitions, strategischen Neuausrichtungen und HR-Transformationsprozessen. Ziel ist es, Unternehmen eine effektive und effiziente Personalarbeit zu ermöglichen, die sich auch kostensenkend auf die Firma auswirken kann.

Das sind die wesentlichen Aufgaben von HR-Consultants:

  • Analyse
    Sie sammeln alle wichtigen Informationen und bereitet die gewonnenen Daten in einem Bericht an das Kundenunternehmen auf.
  • Beratung
    Sie beraten die Personalleitung bei allen Herausforderungen und Problemen im Bereich Personal. HR-Consulting macht Verbesserungsvorschläge und spricht Empfehlungen aus.
  • Monitoring
    Sie überprüfen und werten Änderungen aus, die ein Unternehmen im Rahmen eines HR-Consultings durchführt oder implementiert. Nur so können im weiteren Verlauf Anpassungen vorgenommen und die gewünschten Zielvorhaben erfolgreich umgesetzt werden.
  • Arbeitsrecht
    Sie sorgen bei allen HR-Maßnahmen für die Einhaltung aller rechtlichen Verpflichtungen und Vorgaben des geltenden Arbeitsrechts.
  • Fort- und Weiterbildung
    Sie unterstützen Unternehmen auch in der Weiterbildung ihres Teams und führt Mitarbeiterschulungen durch.

HR-Consulting: Fit werden für das digitale Zeitalter

Gehalt eins HR-Consultants

Laut Stepstone liegt das Durchschnittsgehalt eines HR-Consultants in Deutschland bei ca. 60.600 Euro pro Jahr, das eines Personalberaters bei 51.200 Euro. In der Schweiz, eines der Länder mit den höchsten Gehältern, aber auch hohen Lebenshaltungskosten, verdient ein HR-Consultant mit rund sieben Jahren Berufserfahrung circa 93.625,00 CHF (ungefähr 85.500 Euro) jährlich.

Was zeichnet einen guten HR-Consultant aus?

Ein guter HR-Consultant kennt die Abläufe und Prozesse in einer Personalabteilung und den Arbeitsmarkt. Da die Funktionen von HR-Berater:innen ganz verschiedene Aufgabenbereiche umfassen – die Beratung von Führungskräften, die Weiterentwicklung von Kompetenzen innerhalb der Belegschaft, die Verwaltung und die Vergütung des Personals – müssen sie sehr unterschiedliche Kompetenzen mitbringen, um ein Unternehmen bei der Umsetzung seiner Zielvorhaben zu unterstützen und ihre Arbeit erfolgreich auszuführen. Idealerweise verfügen HR-Consultants über:

  • Umfassende, nachweisbare Erfahrung als HR-Berater
  • Erfahrungen im HR-Projektmanagement
  • Grundlegende Expertise in der Personalarbeit hinsichtlich Aufgaben, Methoden und Best Practices IT-Verständnis, also Erfahrung im Umgang mit IT-Programmen, insbesondere mit HR-Software
  • Erfahrung im Umgang mit HR-Software
  • Ausgeprägte Analyse- und Auswertungskompetenzen
  • Strategisches Denken und Problemlösungskompetenz
  • Hervorragende kommunikative Fähigkeiten
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit

Ganz wichtig sind neben fachlicher Expertise und unternehmerischen Denken auch Sozialkompetenz und Empathie. Denn letztlich geht es bei der HR-Beratung immer auch um Menschen. Besonders gefragt sind soziale Kompetenzen, wenn es um tiefgreifende Veränderungen und Neustrukturierungen im Unternehmen geht.

Entscheidend ist bei allem jedoch die Erfahrung des jeweiligen HR-Consultants. Denn eines sollte man nicht vergessen: Unternehmen beauftragen externe Berater:innen mit HR-Consulting, damit diese Aufgaben übernehmen, für die intern keine Ressourcen oder Expertise vorhanden sind.

FAQ zu HR-Consulting

Was ist HR-Consulting?

HR-Consulting zählt neben der IT-, Strategie- und Organisationsberatung zu den vier großen Zweigen der Unternehmensberatung. Es beschäftigt sich mit Prozessen, Strategien und Maßnahmen rund um die Personalwirtschaft, die zur erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensziele notwendig sind.

Warum brauchen Unternehmen HR-Consulting?

Oftmals fehlt es HR-Abteilungen an der nötigen Expertise und der Außensicht, um diesen neuen Anforderungen entlang der HR-Wertschöpfungskette gerecht zu werden. Externe HR-Consultants können hier eine wertvolle Unterstützung bieten. Insbesondere im Rahmen von Transformationsprozessen kann eine HR-Beratung sinnvoll sein.

Welche Leistungen enthält HR-Consulting?

HR-Consultants stehen einer Personalabteilung beratend zur Seite und begleiten sie bei Aufgaben und Herausforderungen im Human Ressource Management. Sie unterstützen Unternehmen als externe Dienstleister, um strukturelle Anpassungen an die Unternehmenskultur oder -organisation vorzunehmen.

Was macht ein HR-Consultant?

HR-Consultants analysieren die Prozesse in einer Personalabteilung und werten die Ergebnisse aus. Sie beraten die Personalleitung bei allen Herausforderungen und Problemen im Bereich Personal, überprüfen und werten Änderungen aus, die ein Unternehmen im Rahmen eines HR-Consultings durchführt oder implementiert. Die HR-Beraterinnen stellen die Einhaltung aller rechtlichen Verpflichtungen und Vorgaben des geltenden Arbeitsrechts sicher und unterstützen bei der Fort- und Weiterbildung.

Wie viel verdient ein HR Consultant?

Das Durchschnittsgehalt eines HR-Consultants in Deutschland liegt bei ca. 60.600 Euro pro Jahr, und damit über dem von Personalberater:innen.

Jedes Unternehmen muss sich der Herausforderung des digitalen Wandels stellen. HR-Consulting unterstützt Unternehmen entlang der gesamten HR-Wertschöpfungskette dabei, komplexe Transformationssituationen zu bewältigen und die erforderlichen Schlüsselkompetenzen aufzubauen.

Fazit: HR-Consulting zur Bewältigung von Personalaufwendungen

Um die Personalarbeit für die Zukunft aufzustellen, braucht es Veränderungsprozesse. Doch oftmals fehlt es in Personalabteilungen an den erforderlichen Ressourcen, der Expertise und der Außensicht. HR-Consulting kann Unternehmen bei diesem Prozess effizient unterstützen. HR-Beraterinnen verfügen über die notwendige Erfahrung und das Know-how, um Transformationsprozesse erfolgreich umzusetzen und Unternehmen dabei zu beraten, die Ressource „Mitarbeitende“ optimal bereitzustellen, zu betreuen, aus- und weiterzubilden und zu verwalten. Denn ein modernes Personalmanagement ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg eines Unternehmens. Unser Tipp: Bevor Sie sich für ein HR-Consulting entscheiden, informieren Sie sich detailliert über die Leistungen, Kompetenzen und Erfahrungen des Anbieters. Holen Sie Referenzen ein und bevorzugen Sie Anbieter, die sich auf das jeweilige Fachgebiet im Personalwesen spezialisiert haben, für das Sie Unterstützung suchen.

Ihr Weg zur Transformation