Arbeitsmarkt Insights - Logo - Featured-image

Methodisches Vorgehen

Gesamtpopulation & Stichprobenziehung

Die Gesamtpopulation für die Stichprobe der CLEVIS Arbeitsmarkt Insights bilden die 8000 umsatzstärksten deutschen Unternehmen aus 25 Branchen. Unser Ziel ist es, diese Unternehmen, und damit den deutschen Arbeitsmarkt in ihrer Gesamtheit abzubilden. Dafür wurde  eine repräsentative Stichprobe ermittelt, anhand derer wir in unseren Analysen Schlussfolgerungen und Aussagen treffen können, die für den deutschen Arbeitsmarkt Gültigkeit haben.

Um die charakteristischen Merkmale der 5000 umsatzstärksten deutschen Unternehmen in angemessener Weise widerzuspiegeln, wurden für die Bildung der repräsentativen Stichprobe zwei geschichtete Zufallsstichproben gezogen. Bei einer geschichteten Zufallsstichprobe wird die Gesamtpopulation auf Grundlage eines Merkmals in verschiedene Untergruppen unterteilt. In unserem Fall waren dies für die erste geschichtete Zufallsstichprobe das Merkmal „Mitarbeiterzahl“  und für die zweite das Merkmal „Bundesland“. Die Berechnung der Größe der repräsentativen Stichprobe ergab in Abhängigkeit des Alpha-Fehlers (5%) und des Konfidenzniveaus (95%) eine Stichprobengröße von n = 368 pro Merkmal und somit insgesamt eine Stichprobe von n = 736. Für jede Untergruppe der Merkmale „Mitarbeiterzahl“* und „Bundesland“** wurde dann eine Zufallsstichprobe entnommen. Die Größe der Zufallsstichprobe für jede Untergruppe beider Merkmale wurde proportional zum Umfang der Gruppe in der Gesamtpopulation ermittelt. Dadurch wurde sichergestellt, dass jede Untergruppe angemessen in der jeweiligen geschichteten Zufallsstichprobe repräsentiert ist. Um einem Drop-Out entgegenzuwirken, wurde die Stichprobengröße für jede Untergruppe beider Merkmale um 20% vergrößert. Nach Ziehung der beiden geschichteten Zufallsstichproben resultierte dies in einer repräsentativen Stichprobe von n = 771 Unternehmen.

*Untergruppen „Mitarbeiterzahl“: keine Angabe, unter 50, 51-100, 101-250, 251-500, 501-1000, 1001-3000, 3001-5000, 5001-10000, über 10000.
**Untergruppen „Bundesland“: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westphalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen.

Datenerhebung

Die Datenbank der CLEVIS Arbeitsmarkt Insights besteht aus über 340.000 Online-Stellenanzeigen und wächst täglich weiter an. Erhoben werden die Daten von unserem eigens entwickelten Webcrawler. Jeden Tag durchsucht dieser automatisiert die Karriere-Webseiten der aktuell 771 deutschen Unternehmen unserer Stichprobe nach neu veröffentlichten Stellenanzeigen. Dadurch wird die Aktualität der Daten sichergestellt. In den Analysen werden standardmäßig erhobene Informationen ausgewertet, wie beispielsweise der Jobtitel oder der Ort der Arbeitsstelle. Darüber hinaus werten wir die Daten zielgerichtet hinsichtlich Fragestellungen mit Bezug auf die aktuellen Entwicklungen am deutschen Arbeitsmarkt aus. Dabei ist es stets unser Anspruch, die CLEVIS Arbeitsmarkt Insights weiterzuentwickeln und unsere Datenbank künftig noch durch weitere Variablen zu ergänzen.

Zielgruppe unserer Analysen

Die Analysen der CLEVIS Arbeitsmarkt Insights richten sich an:

  • Arbeitgeber, Arbeitsagenturen, Jobcenter und Weiterbildungsträger
  • Arbeitnehmer, die sich weiterbilden oder beruflich umorientieren möchten
  • Studierende, die Studien- und Abschlussarbeiten verfassen
  • Pressevertreter, die zu den Entwicklungen des deutschen Arbeitsmarkt recherchieren
  • Grundsätzliche an alle Interessierten, die mehr über die aktuellen Themen rund um den deutschen Arbeitsmarkt erfahren wollen

Die Ergebnisse der durchgeführten Analysen dürfen für wissenschaftliche Studien und Presseartikel unter der Bedingung verwendet werden, dass unser Logo deutlich sichtbar platziert wird und unsere Website korrekt zitiert wird.

Bleibe mit unserem Presseverteiler immer auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter werden Sie immer über die neusten Kurzanalysen von Arbeitsmarkt Insights informiert. Wenn Sie später beschließen, dass Sie unseren Newsletter nicht länger erhalten möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden.

Der Newsletter informiert Sie insbesondere über unsere HR-Software-Neuigkeiten und über weitere Informationen. Mit einem Klick auf „Anmelden“ stimmen Sie dem Versand des Newsletters sowie der aggregierten Nutzungsanalyse (u.a. Messung der Öffnungsrate und Klicks) zu. Sie finden in jedem Newsletter einen Abmeldelink und Sie können darüber Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzbestimmungen.