IT-Operations

Der nachhaltige Mehrwert von HR-IT-Lösungen hängt nicht zuletzt vom zuverlässigen Betrieb der Tools ab. Neben einem schnellen und kompetenten Nutzersupport stehen bei uns Fragen des sicheren Umgangs mit den Nutzerdaten im Vordergrund. Dazu stellen wir die Releasefähigkeit des Systems sicher. Bereits während des Projekts sorgen wir dafür, genau diese Betriebs- und Servicestrukturen für Sie zu entwerfen und aufzubauen.

Wir berücksichtigen alle Themen, die später im Softwarebetrieb geklärt sein müssen vom Release-Mangements über das spätere Test Management, die Aspekte des laufenden Change-Managements, das Datenflussmanagement, das Incident-Management, die Nutzerzugangsadministration bis hin zu allen Teilbereichen des Compliance-Managements. Unsere Konzepte eigenen sich für global agierende Konzerne genauso wie für mittelständische Unternehmen.

Artboard 283
IT Operations

Bausteine IT-Operation

Artboard 109
Release-management
Artboard 242
Test-management
Artboard 153
Daten-management
Artboard 247
Compliance-management
Artboard 292
Nutzersupport

Warum CLEVIS beim Aufbau von IT Operations

  • Wir verfügen über langjährige Erfahrung beim Aufbau internationaler Betriebsstrukturen
  • Wir vereinen Know-How aus allen wichtigen Teildisziplinen
  • Unsere Konzepte sind revisionssicher
  • Unsere Konzepte sorgen für eine nachhaltig hohe Nutzerzufriedenheit
IHRE VORTEILE
Artboard 297
Revisionssicherer Betrieb
Artboard 252
SLA-Verlässlichkeit
Artboard 226
Hohe Nutzerzufriedenheit
Artboard 154
Service Excellence

IT-Operations: Wie gehen wir es an?

  • Wir starten in der Regel mit einem Scoping-Workshop, um zu verstehen, was wann in einen geregelten IT-Operationsprozess übergehen soll
  • Wir projektieren den genauen Ablauf, wie wir Ihr Projekt in geregelte IT-Operations überführen
  • Wir koordinieren unsere Arbeit mit allen relevanten Stakeholdern, um notwendige Absprachen und Freigaben zu erhalten
  • Wir koordinieren und/oder organisieren den Aufbau notwendiger Service-Infrastruktur
  • Wir trainieren alle beteiltigten Stakeholder für ihre späteren Rollen
  • Wir sorgen für eine laufende Erfolgsmessung auf Basis abgestimmter KPIs
  • Wir optimieren mögliche Abläufe (sofern notwendig)

PROJEKTLEISTUNGEN

  • Workshops zur Erarbeitung Ihrer Bedarfe
  • Projektierung des Betriebsübergangs
  • Zielbildentwicklung inklusive Vorschlag von Erfolgskennzahlen zur Messung der Serviceleistungen
  • Abstimmung der Servicestruktur und Einholung aller Freigaben
  • Aufbau der Service-Infrastruktur
  • Training der beteiligten Ressourcen
  • Laufende Erfolgskontrolle und Optimierung
Erfahren Sie mehr über unseren Ansatz der IT Operation!

Kontaktieren Sie uns – fragen kostet nichts!

FAQ

Welche SLAs sind hilfreich?

Das kann man pauschal so nicht beantworten. Um einen effizienten Service-Desk zu konzipieren, gilt es zunächst zu hinterfragen, was die Erwartungen der Nutzer sind und wie wichtig Nutzerzufriedenheit für die Lösung ist. Wichtig ist dazu zu definieren, in welchen Fällen welche Reaktionszeiten und welche Lösungszeiten gelten sowie wie der Supportfall dokumentiert und getrackt wird. Weiter gilt es zu berücksichtigen, für welche Zeitzonen die SLAs gelten sollen.

Was sind die größten Herausforderungen beim Aufbau eines Service Desk?

Je nach Anwendung ist es sinnvoll, lokale Fachseiten z.B. als 1st Level Support in das Servicekonzept  zu integrieren. Das erfordert in der Regel neben dem Prozess-Know-How ein gutes Basisverständnis für Konfigurationen und Daten- bzw. Nutzerzugriffsberechtigungen. Nur so kann der 1st Level Support entweder schnell „vor Ort“ Hilfe leisten oder einschätzen, ob ggf. nachgelagerte Servicelevel tätig werden müssen.

Lohnt es sich, Service Desks an Niedriglohnstandorte zu verlagern?

Natürlich sind Lohn- und Gehaltskosten ein Kostentreiber für Service- und Support-Ausgaben. Ob Betriebskosten der wichtigste Entscheidungsfaktor sind, ist aber eine andere Frage. Wichtig ist dabei, ob lokal die relevanten Sprachen bedient werden können und, ob der lokale Arbeitsmarkt einen sinnvollen Betrieb von Service und Support ermöglicht. Manche Arbeitsmärkte sind derart überhitzt, dass das Sourcing von qualifiziertem Personal sehr schwer ist und mit hoher Fluktuation gerechnet werden muss.

Kontaktieren Sie uns direkt:

Ihr Ansprechpartner:
Matthias Höfer

DIE TOP HR THEMEN

Einwilligung: Wir verwenden Analyse-Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen